Fahnen- und Textilkontor


Startseite
Produkte
Materialien
Produktion


Siebdruck


Digitaldruck Textil


Digitaldruck PVC


Transferdruck


Datenaufbereitung
Konfektion

Siebdruck

 

Der klassische Siebdruck erfolgt für Fahnen und Banner im Flachfilmdruck, um einen höchstmöglichen Durchdruck zu erzielen. Die Rückseite erscheint somit immer spiegelbildlich.

 

Rotationsdrucke lassen sich auf Grund der zu großen Rapporte meist nicht realisieren. Nur kleine Rapporte und endlose Muster wie Streifen, Karos oder Rauten können mit dieser Technik gedruckt werden. Andere textile Applikationen, wie Textilien zur Raumgestaltung oder Dekorationstextilien, fertigen wir in höheren Auflagen im Rotationsdruck.

 

In jedem Fall wird für jede zu druckende Farbe eine Schablone in Darstellungsgröße benötigt. Wir drucken bis zu 220 x 600 cm (BxH) in einer Schablone - und dies mit bis zu 8 Farben in einem Arbeitsgang.

 

Die verwendeten Farbstoffe hängen von dem Fasermaterial ab. So werden Fahnenstoffe aus Polyester mit Dispersionsfarbstoffen bedruckt, während Seiden- und Baumwollstoffe mit Reaktivfarbstoffen bedruckt werden. Die Ergebnisse entsprechen aber in jedem Fall der höchsten Brillanz und den höchsten Echtheiten (Licht- und Wetterechtheiten, Wasch- und Schweißechtheiten).

 

In der Nachbehandlung werden die Drucke fixiert und anschliessend wird die überschüssige Farbe ausgewaschen - dies geschieht natürlich umweltverträglich. Nach dem Trockenvorgang ist der Stoff fertig für die Weiterverarbeitung.

 

Im Siebdruck werden nicht nur Sonder- oder Schmuckfarben gedruckt, sondern auch Fotomotive. Dazu werden die Motive grafisch bearbeitet und in Rasterpunkte und -farben umgesetzt, die dann auf dem Druckstoff zu dem Motiv wieder zusammengesetzt werden. So lassen sich neben fotorealistischen Darstellungen auch Farbverläufe mit Rasterfeinheiten bis zu 20 Punkten/cm wiedergeben.